Jugend-Fasnachtsparty 2018

Das neue Standortkonzept für die Hittnauer Jugendfasnacht hat sich bewährt. An der Dorffasnacht vom 3. Februar 2018 fand auf dem Areal des Kirchgemeindehauses ein buntes und stimmungsvolles Fasnachtstreiben für alle Jugendlichen ab der Mittelstufe statt.

 

Schülerinnen und Schüler der Mittel- und Oberstufe haben am Samstag, 3. Februar 2018, anlässlich der Dorffasnacht „Sau-ST-Ball“ an einem bunten, altersgerechten Fasnachtstreiben im aufwändig dekorierten Kirchgemeindesaal und Jugendschopf teilgenommen. Nebst moderner Licht- und Soundtechnik, einer Karibik- und Snackbar und der alljährlichen Maskenprämierung standen auch lustige Partyspiele sowie ein Guggenkonzert der „Frizzen“ aus Horgen im Aussenbereich auf dem Programm.


Zur grossen Überraschung aller Anwesenden und als grosses Highlight des Abends ist die zweite Guggengruppe „Uzepatscher“ aus Uzwil ohne ihr Instrumentarium erschienen! Zur mitgebrachten Musik haben über 40 kostümierte Erwachsene mit einer Tanzformation und Gesang die jungen Besucher animiert und zum Schluss mit einem Acapella-Jodel-Chor alle kleinen und grossen Fasnächtler verzaubert.


Auch in diesem Jahr dürfen die Organisatoren und Helfer auf einen fröhlichen und vorfallfreien Anlass zurückblicken. Ein grosser Dank geht an die Kirch- und Schulgemeinde, dem Helferteam vom Elternrat, dem Jugendschopf-Team und auch an die Rampesäu Hittnau (Organisation Guggenauftritte) – dank der wertvollen Unterstützung kann der traditionelle Brauch der „fünften Jahreszeit“ auch an unsere jüngeren Einwohner weitergegeben werden.


Nach mehrjähriger Mitwirkung wird Andrea Rieser (Schulpflege) die OK-Leitung nun abgeben - die Jugendfasnacht soll auch künftig dank dem Hittnauer Elternrat eine Fortsetzung finden. Als neuer Ansprechpartner stellt sich dafür erfreulicherweise Patrik Jourdan, ER Vorstand, zur Verfügung.