Papiertheater - kleiner Riese Stanislas

Viel musste Kathrin Leuenberger vom Theater Lupine am Samstag, 19. November 2016 nicht in den Singsaal Hermetsbüel mitnehmen, um die Geschichte des kleinen Riesen Stanislas zu erzählen, der als Winzling beginnt und immer grösser und grösser wird, bis keiner mehr mit ihm Fussball spielen will. Denn wer hat schon Lust, den Ball dauernd aus dem Nachbardorf zurückzuholen? Eigentlich hatte sie fast nur eine grosse Rolle Papier mit dabei. Und was sich aus Papier doch alles basteln lässt! Kathrin Leuenberger verzauberte Gross und Klein mit einer zum Teil wahren Geschichte übers Anderssein und über den Mut zum eigenen Glück.


Aus dieser Rolle Papier schnitt, knüllte, formte und faltete Frau Leuenberger Figuren, Bäume, Häuser, Berge und das Meer. In Sekundenschnelle wurde ein Haus aus dem Papierstreifen ausgeschnitten und aus dem Abfall entstand Stanislas’ Klassenkamerad.
Dabei spielte Frau Leuenberger gekonnt mit Licht und Mu-sik. Spannend, sonderbar und faszinierend zugleich.


Herzlichen Dank für den Besuch bei uns in Hittnau. Die kleinen und grossen Zuschauer gingen mit einer schönen Erinnerung nachhause.

 

Bericht veröffentlicht in Hittnau Intern Februar 2017